Wochenbett

Nach der Geburt deines Kindes hast du Anspruch auf Hebammenhilfe, unabhängig von Art und Ort der Entbindung.

Bis zum 10. Tag nach der Geburt besuche ich dich in der Regel täglich, danach je nach den individuellen Bedürfnissen.

Deine Krankenkasse übernimmt alle Wochenbettsbesuche bis 8 Wochen nach der Geburt. Danach sind noch weitere Hausbesuche möglich z.B. zum Thema Abstillen/ Beikosteinführung.

Die Wochenbettbesuche beinhalten u.a.:

  • die Versorgung des Bauchnabels des Babys
  • Beurteilung der Hautfarbe und -beschaffenheit des Babys
  • Gewichtskontrollen des Babys
  • die Beobachtung des allgemeinen Zustands des Neugeborenen und der Mutter
  • Ernährungsberatung und Hilfe bei Blähungen
  • praktische Tipps zur Pflege des Babys
  • Bedürfnisse des Babys, Wach- und Schlafverhalten
  • Anleitung zum Stillen und Hilfe bei Stillschwierigkeiten, Beurteilung der Brust und Brustwarzen
  • die Kontrolle der Wundheilung bei Dammschnitt oder -riss, bzw. Kaiserschnitt
  • die Kontrolle der Gebärmutterrückbildung und erste Übungen zur Rückbildung
  • diverse Beratungen, z.B. Sexualität nach der Geburt, Verhütung und weitere Familienplanung, Abstillen, Beikost, Tragehilfen, SIDS- Prävention (Plötzlicher Kindstod), Entwicklung des Kindes im ersten Lebensjahr

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.